Grabfelder wurde eingestellt

03. September 2014

Aus aktuellem Anlass platzieren wir das Protokoll der letzen Grabfelder-Sitzung auf der Startseite

Die Sitzung fand am 1. 9. 2014 um 20.00 Uhr im Haus des Gastes in Sulzfeld statt, anwesend waren 8 Mitglieder.

 

1. Begrüßung, Bekanntgabe der Tagesordnungspunkte

2. Informationen:
– die Sparkasse schließt zum Ende des Jahres die Ausgabestelle: wie wir informiert wurden, ist dies auf die Anweisung des Innenrevisors hin geschehen, der den Verwaltungsaufwand im Vergleich zum Umsatz für nicht zu rechtfertigen hält.
– es folgt ein ausführlicher Bericht über die Tauschaktivitäten des Publikums: am Regionalmarkt kamen ca. 1.000.- GF in Umlauf, aber nicht durch Tausch, sondern weil die Geschäftspartner in GF bezahlt wurden. Auf dem Bürgerfest wurden ca. 320.- GF getauscht. In der Frankentherme wurden in den letzten zwei Monaten nur 15.- GF getauscht. Insgesamt ist die Tauschaktivität so rückläufig, dass mittlerweile mehr GF in Eu zurückgetauscht werden als andersherum. Lediglich in Münnerstadt ist eine rege Tauschaktivität zu beobachten.
– der Zahlungsverkehr ist so gering, dass der GF sich nicht selber trägt; d.h. der Druck der neuen Scheine ist nicht aus der dafür vorgesehenen Kasse finanzierbar
– unsere Kassiererin Silke Seibt stellt spätestens zur nächsten Mitgliederversammlung ihr Amt zur Verfügung

 

3. Analyse und Zusammenfassung:
Wir stellen fest, dass das Regionalgeld nicht bei der Bevölkerung ankommt und nicht im gewünschten Umfang verwendet wird. Dementsprechend entsteht keine Dynamik und der erhoffte höhere Umsatz für die Geschäftspartner bleibt. weitestgehend aus. Angesichts dieser Entwicklung stellt sich die Frage nach dem Sinn der aufreibenden Vereinsarbeit und es folgt unter den Anwesenden eine rege Diskussion.

4. Beschluss
In Übereinstimmung mehrerer Mitglieder ergeht Antrag auf folgenden Beschluss:
– zum Ende des Jahres wird der Zahlungsverkehr mit GF eingestellt
– es wird kein neues Geld gedruckt
– bei der nächsten Mitgliederversammlung wird sich der Verein auflösen
– in der Mitgliederversammlung soll auch entschieden werden, wie lange ein Rücktausch möglich sein wird und wofür das verbleibende Vermögen verwendet wird
Der Beschluss wird mit 7 Stimmen und einer Enthaltung gefasst.

Zur nächsten Sitzung bzw. Mitgliederversammlung lädt der Vorsitzende ein.

Für das Protokoll: Jutta Tholen